Bilkis, Reine de Saba PDF

Dieser Artikel stellt die in der Bibel erwähnte Königin der Sabäer vor. Zur gleichnamigen Oper siehe Die Königin von Saba, zur Zigarette siehe Josef Garbáty. Salomo empfängt die Königin von Saba. Jahrhundert vor Christus eine Reise zum Hof König Salomos bilkis, Reine de Saba PDF Jerusalem unternommen haben soll.


La reine de Saba, Bilkis ou Balkis, a réellement existé. Elle a vécu, tant au Yémen, où elle est née qu’en Erythrée, où elle a régné à Axoum, la dernière partie de sa vie. Son fils Ménélik lui a succédé, premier de la plus longue dynastie royale connue. D’autres reines de Saba historiques ont existé. Bilkis s’est réellement rendue en Israël, où elle a rencontré le roi Salomon, cela pour des raisons économiques et religieuses. Tout porte à croire que, contrairement aux idées reçues, la reine de Saba est partie d’Ethiopie pour rencontrer Salomon dont elle a eu un fils, Ménélik. Une meilleure connaissance du passé du Yémen, comme du royaume d’Axoum, des découvertes archéologiques récentes, une exégèse biblique plus poussée, les progrès incessants dans la connaissance des civilisations et des voies commerciales arabiques, pountiques, éthiopiennes, nubiennes, égyptiennes, israéliennes antiques permettent de mieux cerner le mystère sabéen. Il demeure toutefois de nombreuses zones d’ombre. C’est pourquoi cette vie de la reine de Saba revêt la forme d’un roman, émettant des hypothèses, et ouvrant le débat sur cette séduisante reine au parfum d’encens.

In den alttestamentlichen Geschichtsbüchern finden sich Verweise im 1. Talmud, die biblische Geschichte durch ältere mündliche Überlieferungen ergänzt. Hier erscheint Salomo als Herr der Tiere, dem ein Wiedehopf die Nachricht von einer sagenhaft reichen Königin von Saba übermittelt. Besondere Bedeutung hat die Legende der Königin in der äthiopischen Geschichte. Die Königin trägt den Namen Mâkedâ und soll Salomo in Jerusalem besucht haben. Es bleibt offen, ob die Königin von Saba wirklich existiert hat, da noch keine Nennung der Königin in sabäischen Inschriften aus dieser Zeit gefunden wurde. Der Asteroid Bilkis wurde nach der Figur benannt.

Georg Friedrich Händel ist der Einzug der Königin von Saba die Einführung in den 3. Das Libretto basiert im Wesentlichen auf dem 1. Karl Goldmarks Oper mit dem Titel Die Königin von Saba wurde 1875 uraufgeführt. Das Libretto basiert ebenfalls auf dem 1.